Tuesday, 26.03.19
home Chiemgauer Alpen Herren Chiemsee Wandern im Chiemgau Ferienorte am Chiemsee
Chiemgau & Chiemsee
Stadt, Land & Seen Chiemgau
Chiemgauer Alpen
Waginger See
Chiemsee
weiteres Chiemgau ...
Ortschaften Chiemgau
Bad Endorf
Traunstein
Schleching
Chieming
weiteres Ortschaften ...
Sehenswürdigkeiten Chiemgau
Die Herrenchiemsee-Festspiele
Der Traunsteiner Benediktweg
Schloss Herrenchiemsee
Julius Exter - Chiemgau
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Aktivurlaub im Chiemgau
Mountainbiking im Chiemgau
Segeln auf dem Chiemsee
Wintersport im Chiemgau
Wandern im Chiemgau
weiteres Entspannung ...
Geschichten & Geschichte
Chiemgau als Drehort
Brauchtum im Chiemgau
Torbahnhof Rottau
Chiemgauer Komet
weiteres Geschichte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Waginger See

Waginger See



Die hügelige Endmoränenlandschaft des Voralpenlandes prägt das Bild rund um den wärmsten See in Oberbayern. Der rund neun Quadratkilometer große See ist umgeben von Wiesen und Feldern. Das Wasser wird im Sommer bis zu 27 Grad Celsius warm. Drei Strandbäder laden zum Baden ein.



Wer vom Waginger See spricht, meint eigentlich meist zwei Gewässer: den Waginger See und seinen kleinen Bruder, den Tachinger See. Beide Seen hängen zusammen und werden nur durch eine Einschnürung voneinander getrennt. Die Gegend um den Waginger See liegt etwas abseits der touristischen Zentren im Chiemgau. Somit eignet sich diese Region vor allem für Naturliebhaber, die viel Ruhe suchen. Das Gebiet Waginger See erstreckt sich rund um den Luftkurort Waging, der schon 740 urkundlich erwähnt wurde und heute 6600 Einwohner hat.

Für ausgedehnte Spaziergänge und Radtouren eignet sich die Gegend bestens. Gleichzeitig gilt die Umgebung des Waginger Sees als Geburtsstätte der Bayern. Um 500 vor Christus wurden im Waginger Tal keltische Stämme ansässig. Bodendenkmäler und Funde zeugen von einer regen Siedlungstätigkeit. Im Bajuwaren-Museum in Waging lässt sich auf den Spuren der frühen Bewohner wandeln. Auf dem Bajuwaren-Radrundweg lässt sich die Geschichte auf insgesamt 180 Strecken-Kilometern wortwörtlich erfahren.

Dörfliches Idyll

Fündig wird rund um den Waginger See auch, wer dörfliches Idyll sucht. Die Gemeinde Kirchanschöring östlich des Sees gewann 2004 die Goldmedaille im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Hier gibt es viele alte Bauernhäuser, die unter Denkmalschutz stehen und liebevoll herausgeputzt sind.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Chiemgau ...

weiteres Chiemgau ...

Chiemgau Auf dieser Seite können Sie sich ausführlich über den Chiemgau informieren. Chiemgau Stadt, Land, Seen. {w486} Hier wird außerdem über die Chiemgauer Alpen und den Chiemsee ...
Chiemgauer Alpen

Chiemgauer Alpen

Chiemgauer Alpen Bis auf 1961 Meter erheben sich die Gipfel der Chiemgauer Alpen, die dem südlichen Teil des Chiemgaus seinen Namen geben. Höchster Berg ist das Sonntagshorn südlich von Ruhpolding am ...
Urlaub Chiemgau