Tuesday, 22.10.19
home Chiemgauer Alpen Herren Chiemsee Wandern im Chiemgau Ferienorte am Chiemsee
Chiemgau & Chiemsee
Stadt, Land & Seen Chiemgau
Chiemgauer Alpen
Waginger See
Chiemsee
weiteres Chiemgau ...
Ortschaften Chiemgau
Bad Endorf
Traunstein
Schleching
Chieming
weiteres Ortschaften ...
Sehenswürdigkeiten Chiemgau
Die Herrenchiemsee-Festspiele
Der Traunsteiner Benediktweg
Schloss Herrenchiemsee
Julius Exter - Chiemgau
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Aktivurlaub im Chiemgau
Mountainbiking im Chiemgau
Segeln auf dem Chiemsee
Wintersport im Chiemgau
Wandern im Chiemgau
weiteres Entspannung ...
Geschichten & Geschichte
Chiemgau als Drehort
Brauchtum im Chiemgau
Torbahnhof Rottau
Chiemgauer Komet
weiteres Geschichte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Traunstein

Traunstein



Die Ruhe des Chiemgauer Landes und die Vorzüge einer Stadt vereint das 10 Kilometer östlich des Chiemsees gelegene Traunstein. Die Stadt bietet alle Möglichkeiten zum Bummeln und Einkaufen, in der Umgebung lässt sich die Natur erleben und Sport treiben. Schließlich liegt Traunstein mit seinen mehr als 18000 Einwohnern auch nur 15 Kilometer nördlich der Chiemgauer Alpen.



Die Ursprünge der Stadt gehen zurück ins 12. Jahrhunderte. Um 1120 ließ sich das Geschlecht de Truna in der Gegend nieder. Sie errichten an dieser Stelle eine Burg. Später bauen die Wittelsbacher die Befestigung aus und kontrollieren von dort aus den Traunübergang der Salzstraße zwischen Bad Reichenhall und München. Zur Stadt erhoben wird Traunstein im frühen 14. Jahrhundert. Alle Dokumente, die über den Zeitpunkt genauer Auskunft geben könnten, wurden bei zwei Großbränden in Traunstein vernichtet. Von 1616 – 1619 entstand eine Soleleitung von Reichenhall nach Traunstein. Seitdem wurde in Traunstein Salz produziert. Die letzte Saline der Stadt wurde 1912 geschlossen.

Vom Georgiritt bis zum Erlebnisbad

Heute gilt Traunstein als Einkaufsstadt. In Traunstein gibt es sogar mehrmals verkaufsoffene Sonntage. Außerdem bietet die Stadt ein umfangreiches Kulturprogramm. Die 1690 erbaute Klosterkirche wurde von einem Verein umgestaltet zu einem Veranstaltungs- und Ausstellungsraum. Seit mehr als zehn Jahren findet im Sommer das Stadtfest „Traunstein live“ statt. Einen ganzen Tag lang gibt es in der Stadt Musik und Vorführungen für Jung und Alt. Jedes Jahr im April findet rund um den traditionellen Georgiritt mit mehreren hundert Pferden ein historisches Fest statt. Chorkonzerte und Volkstheater-Vorführungen runden das kulturelle Programm ab.

Zu den historischen Sehenswürdigkeiten Traunsteins zählen neben Gebäuden der ehemaligen Salinenanlage Überreste der Stadtmauern. Erst 1998 wieder aufgebaut wurde der Jacklturm, einst Teil der Stadtbefestigungen. Er war bei einem Stadtbrand im 19. Jahrhundert zerstört worden.

Auch wer sich der Natur oder dem Sport widmen möchte, ist in Traunstein richtig. Rund um die Stadt gibt es ein gutes Netz von Rad- und Wanderwegen. Im Sommerhalbjahr bietet die Stadt geführte Spaziergänge in die Natur an. Das Erlebnisbad lockt unter anderem mit einer langen Rutschbahn.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Ortschaften ...

weiteres Ortschaften ...

Orte im Chiemgau Hier können Sie sich über die verschiedenen Ortschaften im Chiemgau und rund um den Chiemsee informieren. {w486} Es gibt wunderschöne Luft- und Kneipkurorte. Einige liegen ...
Übersee-Feldwies

Übersee-Feldwies

Übersee-Feldwies Mit dem längsten Naturbadestrand Bayerns kann Übersee-Feldwies sich rühmen. Der Ort bietet viele Erholungsmöglichkeiten für Groß und Klein. Im Sommer gibt es ein eigenes ...
Urlaub Chiemgau