Friday, 22.11.19
home Chiemgauer Alpen Herren Chiemsee Wandern im Chiemgau Ferienorte am Chiemsee
Chiemgau & Chiemsee
Stadt, Land & Seen Chiemgau
Chiemgauer Alpen
Waginger See
Chiemsee
weiteres Chiemgau ...
Ortschaften Chiemgau
Bad Endorf
Traunstein
Schleching
Chieming
weiteres Ortschaften ...
Sehenswürdigkeiten Chiemgau
Die Herrenchiemsee-Festspiele
Der Traunsteiner Benediktweg
Schloss Herrenchiemsee
Julius Exter - Chiemgau
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Aktivurlaub im Chiemgau
Mountainbiking im Chiemgau
Segeln auf dem Chiemsee
Wintersport im Chiemgau
Wandern im Chiemgau
weiteres Entspannung ...
Geschichten & Geschichte
Chiemgau als Drehort
Brauchtum im Chiemgau
Torbahnhof Rottau
Chiemgauer Komet
weiteres Geschichte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Das Opernfestival auf Gut Immling

Opernfestival auf Gut Immling



Etwas abgeschieden zwischen Bad Endorf und Halfing liegt der Reiterhof Gut Immling. Seit 1997 werden hier jeden Sommer in der Reithalle Opern aufgeführt. Mehr als 120000 Besucher haben sich das mehrwöchige Spektakel seither angesehen. Das Festival hat mittlerweile seinen eigenen Chor. Neben etablierten Orchestern treten immer wieder auch viel versprechende Nachwuchskünstler auf Gut Immling auf.



Eröffnet wurde das Festival 1997 mit Mozarts „Zauberflöte“. Seit 2002 steht das Programm des Opernfestivals jedes Jahr unter einem anderen Motto, etwa „Shakespeare auf Gut Immling“ oder „Viva Italia!“. Bei den Opernaufführungen handelt es sich stets um Eigenproduktionen mit den Münchner Symphonikern und dem Festivalchor. In der Reithalle finden 650 Zuschauer Platz. Viele Programmpunkte finden bei gutem Wetter allerdings unter freiem Himmel statt.

Neben den Opernaufführungen treten beim Festival auf Gut Immling auch Künstler wie Haindling oder die Musikgruppe „Blechschaden“ auf. Es gibt es Motto-Abende und Kindertage mit Workshops.

Ludwig Baumann sang am liebsten den Papageno

Ins Leben gerufen hat das Festival der Opernsänger Ludwig Baumann. Der 1950 in Rosenheim geborene Bass-Bariton hatte nach seinem Studium unter anderen Engagements an der Bayerischen Staatsoper und in Köln. Als seine Lieblingsrolle bezeichnet Baumann den Papageno aus der „Zauberflöte“. 1994 stürzte er bei einem Auftritt an der Dresdner Semper-Oper in den Graben vor der Bühne und verletzte sich schwer. Wegen andauernder Rückenschmerzen musste Baumann sich von der Bühne zurückziehen. Er pachtete das Reitgut Immling. Kurz nachdem er die große Reithalle hatte bauen lassen, gründete Ludwig Baumann das Festival auf dem Hof.



Das könnte Sie auch interessieren:
Schloss Herrenchiemsee

Schloss Herrenchiemsee

Schloss Herrenchiemsee Schloss Herrenchiemsee, das Ludwig II. ab 1878 bauen ließ, sollte ein zweites Versailles werden. Den französischen König Ludwig XIV. verehrte der bayerische Monarch. Mit dem ...
weitere Sehenswürdigkeiten ...

weitere Sehenswürdigkeiten ...

Sehenswertes im Chiemgau Hier können Sie sich über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten im Chiemgau informieren. {w486} Besonders sehenswert ist Herrenchiemsee, die Fraueninsel, die ...
Urlaub Chiemgau