Tuesday, 26.03.19
home Chiemgauer Alpen Herren Chiemsee Wandern im Chiemgau Ferienorte am Chiemsee
Chiemgau & Chiemsee
Stadt, Land & Seen Chiemgau
Chiemgauer Alpen
Waginger See
Chiemsee
weiteres Chiemgau ...
Ortschaften Chiemgau
Bad Endorf
Traunstein
Schleching
Chieming
weiteres Ortschaften ...
Sehenswürdigkeiten Chiemgau
Die Herrenchiemsee-Festspiele
Der Traunsteiner Benediktweg
Schloss Herrenchiemsee
Julius Exter - Chiemgau
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Aktivurlaub im Chiemgau
Mountainbiking im Chiemgau
Segeln auf dem Chiemsee
Wintersport im Chiemgau
Wandern im Chiemgau
weiteres Entspannung ...
Geschichten & Geschichte
Chiemgau als Drehort
Brauchtum im Chiemgau
Torbahnhof Rottau
Chiemgauer Komet
weiteres Geschichte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Julius Exter - Chiemgau

Julius Exter - Chiemgau



Der 1863 in Ludwigshafen geborene Julius Exter gilt unter Kunstkennern als bedeutender Vorreiter moderner Malerei. Doch in der breiten Bevölkerung ist er weithin unbekannt. In Übersee-Feldwies legte sich der Maler 1902 ein altes Anwesen zu. Zunächst waren dort sein Atelier und eine Malschule untergebracht. Von 1917 bis zu seinem Tod 1939 lebte der Maler dann auch in dem Haus. Es zeigt heute im ehemaligen Atelier in einer Dauerausstellung Gemälde von Julius Exter.



1881 ging Exter an die Münchner Kunstakademie zum Studieren. Als Mitgründer der „Münchner Secession“ 1892 gehörte er zu einer Vereinigung fortschrittlich orientierter Maler. Charakteristisch für seine Malerei waren neben den oft dick geführten Pinselstrichen die bunten, leuchtenden Farben. Exter malte häufig Landschaften. „Chiemseemaler“ wurde er nicht selten betitelt, aber auch mit dem Beinamen „Farbenfürst“ versehen. Impressionistische, symbolistische und expressionistische Strömungen seiner Zeit nahm der Künstler auf und entwickelte sie weiter zu einem eigenen Stil.

Außer im Anwesen von Julius Exter sind auch im Nordflügel des einstmaligen Augustinerklosters auf Herrenchiemsee, dem Alten Schloss, zahlreiche Werke des Malers zu sehen. Rund 100 Gemälde in neun barock ausgestatteten Räumen dokumentieren die verschiedenen Schaffensphasen von Exter. Während sich ein Raum Selbstporträts des Malers widmet, zeigt ein anderer Landschaftsstudien aus der Umgebung des Chiemsees und den Voralpen. Auch der „Akt im Freien“, ein Thema aus Exters Malschule, ist in der Ausstellung zu sehen.

In seiner Wahlheimat am Chiemsee war Exter zu Lebzeiten nicht nur als Maler bekannt. Er war im gesellschaftlichen Leben des Ortes zuhause, galt als gern gesehener Gast auf Veranstaltungen. Zudem engagierte sich der Maler für die Gemeinde, spendete Geld für Bauvorhaben wie einen neuen Badesteg oder eine Anlegestelle für Dampfschiffe.



Das könnte Sie auch interessieren:
Das Opernfestival auf Gut Immling

Das Opernfestival auf Gut Immling

Opernfestival auf Gut Immling Etwas abgeschieden zwischen Bad Endorf und Halfing liegt der Reiterhof Gut Immling. Seit 1997 werden hier jeden Sommer in der Reithalle Opern aufgeführt. Mehr als 120000 ...
Schloss Herrenchiemsee

Schloss Herrenchiemsee

Schloss Herrenchiemsee Schloss Herrenchiemsee, das Ludwig II. ab 1878 bauen ließ, sollte ein zweites Versailles werden. Den französischen König Ludwig XIV. verehrte der bayerische Monarch. Mit dem ...
Urlaub Chiemgau